0 %

Case

Herrmann Ultraschall

Ultraschallschweißen ist Fügen ohne Kleben, Schrauben oder Wärmezufuhr von außen. Materialien werden dabei gezielt durch Ultraschallvibration aufgeschmolzen und verbunden. Als Marktführer in diesem hochtechnologischen Segment steht Herrmann Ultraschall exemplarisch für den Typus des „hidden champions“: Unternehmen mit kaum bekannten Produkten und Leistungen, die dennoch weltweit führend am Markt agieren. VOLTAIRE betreut Herrmann Ultraschall seit 2011 in der analogen und digitalen Kommunikation und prägte mit einer Corporate Design-Entwicklung und zahlreichen Einzelprojekten das heutige Erscheinungsbild.

CGI – Computer generated Imaging


Hochkomplexe Technologien, eine weit gespreizte Zielgruppe aus unterschiedlichen industriellen Anwendungsbereichen sowie anspruchsvolle kundenspezifische Entwicklungen zeichnen – in aller Kürze – Herrmann Ultraschall aus. Um diesem hohen technologischen Level Ausdruck zu geben, ist CGI heute unverzichtbar.

Auf der Basis von Konstruktionsdaten entwickelte VOLTAIRE Renderings und Animationen zu verschiedenen Maschinentypen und Technologien. Der Vorteil liegt auf der Hand: Einzelne Komponenten sind meist in komplexen Anlagen und Produktionslinien verbaut und damit kaum sichtbar. Per Rendering lassen sich die Komponenten isolieren und in einer abstrakten Umgebung optimiert veranschaulichen und inszenieren.

Catch the Excitement


So lautet der von Herrmann Ultraschall entwickelte Slogan. Sichtbar gemacht wird er anlässlich der K-Messe durch zwei Animationen, die speziell von VOLTAIRE entwickelt wurden. Zum einen ein digitales Mega-Banner, das Aufmerksamkeit auf größere Entfernung generiert. Zum anderen eine Animation, zur Präsentation der neuen Generator-Generation. Auf der Basis eines OLED-Monitors simuliert die Animation eine an Science Fiction-Movies erinnernde Kamerafahrt, die mit einem Close-Up der neuen Generatoren endet – allerdings real: denn die Geräte stehen hinter der Projektionsfläche des OLEDS.

50 Jahre Herrmann Ultraschall


Wenn ein Unternehmen über 50 Jahre erfolgreich am Markt agiert, kann man davon ausgehen, dass jede Menge Erlebnisse, Erfahrungen und Emotionen den Weg säumen. Ein Jammer, wenn sie in Vergessenheit geraten und ein ausgezeichneter Anlass, um sie im Rahmen einer Firmenchronik unsterblich zu machen.

Auf gut 160 Seiten gibt das 2011 von VOLTAIRE konzipierte und gestaltete Jubiläumsbuch „zeitpunkte“ Einblick in das, was das Unternehmen im Innersten zusammenhält: Instinkt, Wille, Mut, Geduld und Optimismus – Eigenschaften, die das Gründerehepaar Walter und Ingeborg Herrmann in besonderer Weise auszeichnen. Dies und ihre große Leidenschaft für die Jagd waren Anlass für VOLTAIRE, das Jagen als Metapher zu instrumentarisieren und ein Intro ohnegleichen zu schaffen: Das Buch beginnt mit einer großartigen Bilderstrecke, leitet über in die Dokumentation der 50-jährigen Firmengeschichte und endet in ebenso großformatigen Bildern, die das Unternehmen zeigen, wie es heute ist: innovativ, kraftvoll, leidenschaftlich.

„zeitpunkte“ ist mehr als eine Chronik und ein „Abarbeiten“ von historischen Fakten. Es ist ein sehr persönliches Buch, eine Hommage an die Unternehmensgründer und nicht zuletzt ein leuchtendes Beispiel für den erfolgreichen Mittelstand in Deutschland.