0 %

Case

Entwick­lungs­strategie 2030+

Die Region Nordschwarzwald hat sich in den vergangenen Jahren als Lebensraum und Wirtschaftsstandort sehr gut entwickelt. Die sich verändernden globalen Rahmenbedingungen in Wirtschaft und Gesellschaft erfordern jedoch immer stärker eine strategische Positionierung der Region Nordschwarzwald – genau das ist die Mission der Entwicklungsstrategie 2030+. Der Partner in kommunikativen Fragestellungen: VOLTAIRE.

Die Entwicklungsstrategie 2030+ ist eine Initiative von Regionalverband, Wirtschaftsförderungsgesellschaft und Industrie- und Handelskammer. Ihre Mission: die führenden Vertreter aller Akteure, die in der Region Verantwortung tragen, zu einem Strategiefindungsprozess zusammen zu führen. Ihr Ziel: relevante Zukunftsfragen für die Region zu identifizieren und gemeinschaftlich Antworten zu geben und Lösungen zu erarbeiten – zum Wohl und für die Zukunft der Region.

Am Anfang der kommunikativen Maßnahmen steht zunächst die Entwicklung eines eigenständigen Erscheinungsbildes, um die mehrjährige Kommunikation visuell zu prägen und (wieder-)erkennbar zu machen.

Das Key Visual, das die Silhouette der Region Nordschwarzwald zeigt, arbeitet mit sogenannten fraktalen Elementen, die Dynamik, aber auch Offenheit symbolisieren, denn Vernetzung in alle Richtungen ist von zentraler Bedeutung. Auch das Corporate Design zeigt Dynamik durch wellenförmige Bewegungen.

Anschauliche Illustrationen bzw. Infografiken machen die teilweise komplexen und umfangreichen Inhalte verständlich und bieten einen einfachen Einstieg in die Thematiken.

Zum Umfang der bisherigen Arbeiten gehören Save-the-Date-Karte, Programmheft für die Entwicklungskonferenz sowie eine allgemeine Informationsbroschüre.