0 %

Case

C.Hafner

Bereits seit 2010 betreut VOLTAIRE das Edelmetall-Technologie-Unternehmen C.HAFNER. Im Zentrum der langjährigen Zusammenarbeit stehen zwei Relaunches der Unternehmens-Website (2012 und 2019), die Entwicklung eines Corporate Designs sowie die Positionierung und Kommunikation von unterschiedlichen Produkten und Leistungen im Edelmetallsegment.

Web-Relaunch 2019


Der insgesamt 10-phasige Relaunch der Website (2019) steht repräsentativ für die hohe strategische Ausrichtung von VOLTAIRE und die langjährige Erfahrung in der Entwicklung von Webstrategien. Angefangen von Brandinterviews über die Definition von Tags und Assets, Wireframing, Informationsarchitektur und Content-Strategie, UX-Design bis zur Programmierung und Inbetriebnahme stellt der Web-Relaunch eine Runderneuerung der digitalen Aktivitäten des Unternehmens dar. Im Vordergrund steht dabei eine Re-Organisation der Inhalte, die sich durch verschiedene Geschäftsbereiche und gänzlich unterschiedliche Zielgruppen ergibt. Das teilweise komplexe Zusammenspiel von Technologien, Werkstoffen, Produkten und Leistungen wurde einer vollständigen Revision unterzogen und neu strukturiert.

Im Rahmen eines Onlineportals mit Shopfunktion wurden darüber hinaus bestehende Geschäftsmodelle digitalisiert bzw. deren Digitalisierungsgrad weiter ausgebaut.

Mit visuellen Effekten auf der Startseite, sogenannte „Cinemagraphs“ werden darüber hinaus überraschende und zugleich interessante Einblicke in das Unternehmen und die Architektur gewährt – sie signalisieren auf kommunikativer Ebene Affinität zu Technologie und unkonventionellen Wegen.

Werteorientierte Kommunikation
Haltung als Tipping Point


Nicht zu unterschätzende Faktoren in der Kundengewinnung sind differenzierende, Compliance-basierte Aspekte, die mit unternehmerischer und/oder gesellschaftlicher Verantwortung eines Unternehmens zu tun haben. Im Fall von C.HAFNER besteht diese im Handeln nach den Richtlinien der OECD und dem ausschließlichen Verarbeiten von Edelmetallen aus Sekundärkreisläufen, kurz: Urban Mining. Zum Ausdruck gebracht wird dies durch den begehrten LBMA-Status sowie das RJC-Zertifikat. Die Themen ziehen sich durch die Kommunikation und präsentieren eine Haltung gegenüber Gesellschaft und Umwelt. Das Kommunikationsziel: Schärfung des Bewusstseins gegenüber kritischen Themen und nachgelagert bewusstes Entscheiden – zugunsten von übergeordneten Zielen und somit: C.HAFNER.

CGI – Computer Generated Imagery


Dreidimensionale Renderings spielen in der Kommunikation von C.HAFNER an vielen Stellen eine wichtige Rolle. Im Gegensatz zur Produktfotografie bieten sie Variationsmöglichkeiten und vor allem: Absolute Präzision in der Darstellung, vor allem im Nahbereich. Oberflächen, Texturen und Strukturen werden in höchster Qualität wiedergegeben und vermitteln Qualität und Ästhetik.

Zukunft Edelmetall


Schon seit vielen Jahren ist der Werkstoff Keramik zu einer starken Konkurrenz für die Edelmetall-Zahnversorgung geworden – obwohl vieles für den Werkstoff Edelmetall spricht. Für C.HAFNER, einen Hersteller von Edelmetall-Legierungen eine Herausforderung. Allerdings: Durch innovative Dienstleistungen wie „Fräsen in Edelmetall“ erlebt die „Legierung“ ein Comeback. Mit modernen CAD/CAM-basierten Services wurde der Werkstoff „Edelmetall“ in den digitalen Workflow der Dentallabore integriert. Der Beitrag von VOLTAIRE: Durch präzise Zielgruppenanalysen und eine stark nutzenorientierte Kommunikation, die sich an der heterogenen Struktur der Dentallabore orientiert, wurde die Dienstleistung „Fräsen in Edelmetall“ erfolgreich im Markt eingeführt und verankert.

Fotografie


Die Vermittlung von technologischer Kompetenz und Überlegenheit ist auf verbaler Ebene oft wenig glaubwürdig. In der Kommunikation von C.HAFNER vermitteln hingegen großformatige Bilder, die Einblicke ins Unternehmen geben, moderne Architektur und technische Einrichtungen präsentieren, ein authentisches und zugleich überzeugendes Bild. In der Ansprache von Kunden und Neukunden spielen sie eine elementare Rolle.